PRIMEDIC

Ersthelfer und Laien

AED PRIMEDIC HeartSave AS

  • Vollautomatische Energieabgabe
  • Ein-Knopf-Bedienung
  • Vorkonnektierte Elektroden
  • Haltbarkeit Elektroden: 3 Jahre
  • Haltbarkeit Batterie: 6 Jahre
  • Er­wach­se­nen- und Kin­der­mo­dus
  • Sprachwahltaste
  • Made in Germany

Angebot anfordern

UVP des Herstellers

1.460,00 € netto

(1.737,40 € brutto)

Detailinformationen
    • Automatische Aktivierung durch Abnahme des Deckels
    • Vollautomatische Bedienung
    • Kla­re Sprach­an­wei­sungen
    • 4 Sprachen während Einsatz wählbar (deutsch, englisch, französisch, spanisch)
    • Takt­vor­ga­be zur Herz-Lungen-Wiederbelebung
    • Anleitung zur Wiederbelebung auch während Ladephase
    • „Ausgereifte CCD Defibrillations-Technologie – Patientenindividuell und schonend für den Herzmuskel
    • Automatische Energiewahl zwischen 140-360 J je nach Patientenimpedanz
    • Analysezeit: 7-12 Sek.
    • Kindermodus für geeignete Energieabgabe bis 25 kg Körpergewicht
    • „Schockfreigabe erst nach erfolgter Herzrhythmusanalyse
    • Vollautomatische Schockabgabe (AED löst Schock selbständig aus)
    • Werkseitig gem. Richtlinien ERC/AHA 2010
    • Vorkonnektierte SavePads-Elektroden (Haltbarkeit 3 Jahre)
    • LiMnO2-Batterie für min. 200 Schocks mit 360 J (Haltbarkeit 6 Jahre)
    • Aktives Statusdisplay mit täglichem automatischen Selbsttest
    • CF-Speicherkarte (2 GB) für min. 24 Std. Daten- und Sprachaufzeichnung
    • Schutzklasse IP 55
    • Betriebsbedingungen 0°C – 50°C
    • Lagerbedingungen: -20°C – 70°C
    • Größe: Höhe 25 cm / Breite 28 cm / Tiefe 9 cm
    • Gewicht: 2,5 kg

Lieferumfang
  • AED PRIMEDIC HeartSave AS
  • SavePads-Elektroden
  • 6-Jahres Batterie
  • Compact Flash-Card
  • Notfallset (Einmalrasierer, Beatmungsfolie, Kleiderschere, Einmalhandschuhe)
  • Benutzerhandbuch

Wartung und Folgekosten

 

Die Einsatzbereitschaft des PRIMEDIC HeartSave AS ist mittels regelmäßiger Sichtkontrollen durch den Betreiber sicherzustellen. Das Gerät ist von allen sicherheits- und messtechnischen Kontrollen befreit.

Folgekosten nach Einsatz:

Folgekosten bei Erreichen der Haltbarkeit von Batterie und Elektroden: